Ich bin immer noch ein UFO {Woche 1}

Ich bin immer noch ein UFO {Woche 1}

Hätte hätte Fahrradkette. Das wär eigentlich die perfekte Überschrift für den heutigen Blogartikel.
Heute wollte ich Euch meinen fertigen Colourblocking Shawl  zeigen. Ich wäre eigentlich heute fertig. Wäre, wenn ich nicht kurz vor Schluß beschlossen hätte, dass der doofe Fehler in der Mitte ja doch keine(r) bemerkt mich doch so ungemein stören würde. Ich gebe es ja zu, in machen Dingen bin ich perfektionistisch veranlagt. Dies ist jedenfalls so ein Ding.
Nicht lange zögern oder nachdenken – ob nicht vielleicht doch keiner…– sondern einfach beherzt ribbeln.
Ich glaube, ich bin die einzige, die in einfachen Mustersätzen Fehler einbaut. Komisch ist nur, sobald es etwas komplizierter, als kraus rechts, wird bin ich völlig im Flow und Fehler tauchen gar nicht erst auf. Geht es Euch ähnlich? #mimimi
Ich kann Euch sagen, meine Fehler ärgern mich ungemein – quasi auf der ganzen  Linie. Also auf ein Neues: Projektstatus erneut zurückgedreht und wieder losgestrickt, wer es perfekt haben möchte wie ich.

 

Zurück auf Null. Naja fast auf Null.
Zurück auf Null. Naja, fast auf Null. (Leider lässt sich das MadelineTosh-Rot so gar nicht einfangen.)

Ich erzähle Euch heute  – neben einen unfertigen WiP – davon, wie sehr ich mich über Eure Resonanz freue ❤️: die vielen Kommentare, die anderen Blogpost und die Nachrichten, die ihr mir zum Projekt #ichbineinufoholmichhierraus geschickt habt.
Ein paar von Euch haben sich getraut und sind ebenfalls in die (Un)Tiefen ihrer Projekttaschen und -beutel abgetaucht und haben viele schöne UFOs ans Tageslicht gezerrt.
Da wäre Frau Häkel, die ganze 13 UFOs gesichtet hat. Puh, dann bin ich wenigstens mit 11 10 UFOs nicht alleine so weit vorne. In ihrem Blogpost erzählt sie Euch von einem Mystery Cal von Schmeichelgarnen. Viel zu schöne Farben um es nicht fertig zu stellen. Das wird schön, Frau Häkel <3

Kennt ihr Mollistricktundradelt? Sie hat auch über schöne UFOs geschrieben. Ich bin ja gespannt, wie das Tuch aus Ito-Garn fertig ausschauen wird, auch der Brioche-Schal von ihr ist eine Augenweide.

Ihr kennt sicherlich das Blog von Frau ‘Oh wie nordisch‘ bestimmt alle schon, oder? Eeva, sie steht hinter Oh, wie nordisch, folge ich schon seit geefühtlten Ewigkeiten auf instagram und ihr solltet ihr unbedeint folgen.
zu ihren  gesichteten UFOs und WiP geht es hier entlang [zum Blogpost] .

Sicherlich habt ihr auch schon bei Frau brezelbutter vorbei geschaut, oder?

Habe ich einen Blogbeitrag übersehen? Falls ich doch jemanden übersehen habe sollte, schreibt mir einfach. Ich verlinke Euch von Herzen gerne. Gebt einfach Bescheid.

 

Merken

Merken

Merken

7 Kommentare
  1. Oh nein kurz vor Schluss doch noch ribbeln 😱😱
    Ich kenne das aber nur zu gut, erst denken den Fehler sieht man nicht und munter weiter werkeln, bis dann der böse Perfektionismus einem über die Schulter schaut…
    Danke fürs verlinken, ich schau dann gleich mal bei den anderen UFO Sammlerinnen nach.

  2. Ich muss sagen, ich hätte auch geribbelt. Es ärgert einen sonst einfach nur die ganze Zeit. Auch wenn es so kurz vor Ende total ärgerlich ist. Die Daumen sind für den nächsten Versuch gaaanz fest gedrückt. Ich sollte meine UFOs auch einmal zählen. So auf Anhieb fallen mir fünf ein. Ich denke die tatsächliche Zahl wird viel höher liegen.

    1. Liebe Nadine,

      Danke für Deine lieben Worte.
      Ich freu mich von Herzen, wenn Du Dich unserer Aktion anschließt. 💛

      Liebe Grüße
      Rebekka

  3. Bist du tapfer. Ehe ich ribbele, muss es schon ganz schön dicke kommen – aber ich bin grundsätzlich kein Perfektionist (nicht nur beim Stricken).
    Lg
    Ingrid

    1. Ach doch, ich schon. Wenn mich der Ehrgeiz gepackt hat möchte ich es dann doch wissen. Besonders wenn es kein besonderes schweres Muster ist.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  4. Liebe Rebekka, ich verstehe dich gut, auch ich ribbel lieber anstatt mich hinterher zu ärgern. Es gibt Menschen die nennen mich auch die “Ribbelkönigin” weil ich manchmal mehr ribbel als stricke… *lach. Jedenfalls habe ich durch dich den Ansporn bekommen, endlich meine Ufos fertig zu stricken. Der Sommerpulli braucht nur noch einen Ärmel, dann geht es dem Brioche Schal an den Kragen. Aber ich habe auch wieder gekauft und neue Sachen angefangen…die UFO Woche ist ja schließlich vorbei…. 🙂 Liebe Grüße und eine schöne Woche Marion

    1. Liebe Marion,

      ich durchlebe gerade wohl einen Wandel: früher hätte ich nicht so viel geribbelt, wie ich es heute gemacht hätte.
      Und bei fertigen Sachen, darf man sich natürlich mit neuer Wolle belohnen 😀

      Liebe Grüße und auch Dir eine tolle Woche
      Rebekka

Ich freue mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterläßt...