Artikel
0 Kommentare

Das Nähen kommt jetzt nicht mehr zu kurz.

imageVor kurzem stellte ich fest: Das Nähen kommt zu kurz. Das ist eigentlich sehr schade, denn Nähen macht mich unglaublich Zen. Ich bin anschließend unglaublich ausgeglichen und sehr im Reinen mit mir.
Im März bin ich zum Glück zu einem Näh-Wochenende aufgebrochen, mit vier weiteren Damen im Gepäck sind wir in den schönen hohen Norden gefahren. Haben die Landschaft, das Essen und natürlich das Nähen genossen. Mein Stoff-Lager wurde erweitert *hust* und an diesem Wochenende wurde das Top fertig, der ein roter Windmühlen-Quilt werden soll. Das Top liegt farblich in meinem derzeitigen Farb-Komfortzone: von Rosa über Orange-Rot nach Lila. Ich liebe diese Farben einfach und sie machen mich sehr glücklich.

imageGerne hätte ich euch an dieser Stelle schon Fotos vom fertigen Quilt gezeigt (und zeige euch an dieser Stelle nur einen Ausschnitt vom Top). Das derzeitige wunderschöne Wetter und eine Magen-Darm-Grippe, die auch Teile der Belegschaft nach wie vor fest im Griff haben, haben mich von der Maschine weg gelockt. Das Top ist noch nicht fertig gequiltet. Nächste Woche habe ich mir extra drei Tage dafür frei geschaufelt an denen ich quilten kann, bis die Nähnadel glüht. 😉 Und wenn ich mir so den Zeitrahmen ansehe, den ich imagefür das Quilten veranschlage, habe ich vielleicht doch noch ein Quentchen Zeit, den Baum-Quilt fertig zu sticken und zu quilten. Nächste Woche habe ich das Glück, dass ein Familien-Mitglied mit Stickmaschine in meiner Nähe ist, und ich darf das Zuckerstück von Maschinchen benützen! Mein Herz freut sich schon sehr und zum ersten Mal werde ich ein Quilt auch besticken.

Und wenn dann noch nicht mein Herz vor Nähglück geplatzt ist, werde ich an einem Kurs mit Bernadette Mayr teilnehmen. Im Januar konnte ich mich dafür anmelden und ich freue mich sehr darüber, dass ich teilnehmen kann, denn Bernadette Mayr ist für mich der Inbegriff freier Schneidetechnik. Seit einigen Monaten experimentiere ich mit freier Schneidetechnik, was mir ungeahnte neue Möglichkeiten der Gestaltung aufzeigt. Und ich liebe es. Vor kurzem hat sie ein neues Buch heraus gebracht (und soll in den nächsten Tagen bei mir im Briefkasten sein) Farbenspiele: Patchworkmotive in freier Schneidetechnik*   Ich bin sehr gespannt, was mich in diesem Kurs mit ihr erwarten wird und wer noch alles teilnehmen wird (und wen ich somit kennen lerne). Und was wir nähen werden und wie es aussehen wird…

 

*Amazon-Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterläßt...