Artikel
1 Kommentar

Yes, I am beautiful {März}

Every woman is beautiful—it just takes the right color to show it.

 

DSC_1789Als ich dieses statement in der Strick-Beschreibung von Mairlynd gelesen habe, war mir sofort klar, daß ich dieses Tuch stricken muss. Also schnell in den Vorräten gekramt und meiner farblichen Komfort-Zone von Lila-Pink treu geblieben. Für den 'You’re are Beatiful' von Mairlynd habe ich eine Clematis (vierfach, 750m) von 100 Farbspiele gewählt.
Ich gestehe, ich ein kleines Fan-Girl von Mairlynd! Ich finde ihre Tücher einfach toll und meine Sammlung von ihren Anleitungen wächst stetig 😉 Gerade die etwas schlichteren Tücher sprechen mich sehr an, und ich bin immer wieder überrascht, welche Details sie einarbeitet, um es nicht langweilig wirken zu lassen.

Das Muster ist schlicht, aber mir gefällt das ausgesprochen gut.DSC_1794 Es wird im unaufgeregten glatt rechts gestrickt und somit hat das Garn Möglichkeit sich zu entfalten: Was die Clematis von dunklem Lila nach einem sattem Pink auch tut. Jedes Mal wenn ich es in die Hand nehme, strahlen mich diese Farben an. Das einzige, was ich neben Musterreihen, die ich zählen muss, zu beachten habe, sind die Zunahmen nach den Markierern. Ich habe dieses Mal auf eine Maschenprobe verzichtet, und nun jetzt muss ich darauf achten nicht so locker wie sonst zu stricken. Hier wird also bis zum Schluß gebibbert, ob das Garn reicht. Bis jetzt bin ich ziemlich zuversichtlich, dass es hinhaut.

DSC_1615Ansonsten bin ich dabei meine Tapetenrolle durch zu forsten. Mich macht meine Queue-Liste fertig, so viele schöne Anleitungen und so wenig Zeit, sie zu stricken. Deshalb versuche ich auch keine Lust-Käufe zu tätigen, sonst habe ich ja nie eine Chance, die Rolle und meinen Vorrat abzuarbeiten. Und den Glauben, dass ich entweder mehr Zeit habe oder schneller stricken kann, hab ich noch nicht aufgegeben. Ich befürchte aber, das wird mir nicht gelingen. Wenn ich mit dem aktuellen Strick-Projekt fertig werde, liegen hier schon drei hübsche cakes für einen Ashburn (wie findet ihr sie?) oder ein knallroter cake für eine Sandbank parat. Mal sehen wer am Ende lauter ruft um endlich auf die Nadeln zu kommen. 😉 Wie handhabt ihr eure Liste mit Strick- und Häkelobjekten? Baut ihr diese stetig ab oder wächst sie eher stetig? Und was habt ihr im März auf den Nadeln?

Marisa sammelt wie jeden Monat unsere Beiträge zum Thema  'Auf den Nadeln im März', das ist mein Beitrag dazu.
Ich stricke mit 3,5 er Symfonie-Nadeln und werde vorraussichtlich 750m Clematis (vierfach) von 100 Farbspiele verbrauchen.
Gestartet habe ich das Tuch am 25.2.2015

1 Kommentar

  1. Pingback: Hätte ich doch die Maschenprobe gemacht. - Queens Handmade

Ich freue mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterläßt...