Artikel
0 Kommentare

Queen meets Stephen West

imageSeit einigen Monaten bin ich wieder aktiv auf ravelry – sonst eher der stille Mitleser gewesen – und das obwohl mich ravelry ab und zu kt seinen vielen Funktionen echt überfordert.
Nun gab es in unserer ravelry-Gruppe den ersten KAL (zumindest den ersten KAL, den ich mitmache 😉 ) und  diesem hab ich mich noch schnell im Januar angeschlossen. Wir haben die Metalouse zusammen gestrickt, das war wirklich herrlich und ich bin recht zügig im Februar fertig geworden.image

Da ich bei den Hebemaschen einen Fehler eingebaut habe, den ich nicht korrigiert habe, ist meine Metalouse etwas abgewandelt. So kann ich nun endlich Hebemaschen stricken und traue mich englische Anleitungen zu lesen.

Als Hauptfarbe habe eine Luna von Wollfaktor in einem zartem Mauve und die Kontrastfarbe ist ein schönes Merino/Babycamel-Garn von Dye For Yarn in der Farbe Weathered Rock. Die Luna kommt als Woll-Seide-Gemisch  (55% Wolle und 45% Seide) daher und die Seide schafft einen wunderschönen Glanz. Dazu harmonierte das Garn von Dye For Yarn absolut perfekt. Anfänglich hatte ich Sorge, dass die 400 m Lauflänge der Luna waren etwas knapp werden,und ich hoffte, dass  es beim spannen 'wachsen' würde und ich wurde nicht enttäuscht.

Zusammenfassend hat es großen Spaß gemacht. Ich habe knapp 400 m Luna und 120m Merino/Babycamel verstrickt mit #4 Cubics. Ich habe vom 22. Januar bis zum 18. Februar an der Metalouse gestrickt. Es wird nicht die letzte Anleitung von Stephen West sein, die in meinen Fundus wandert.

Das war also mein Projekt, welches mich im Februar am meisten beschäftigt hat und geselle mich hiermit zu Marisa und Auf den Nadeln im Februar.

Ich freue mich, wenn Du mir ein Kommentar hinterläßt...